▸▸▸▸▸▸▸

NEWSLETTER

FACHGESPRÄCH 3:  Mädchen* und junge Frauen* im Sport

Sport bietet Mädchen* und Frauen* unterschiedlichen Alters, mit diversen Hintergründen, aus allen sozialen Schichten und

mit unterschiedlichen körperlichen Voraussetzungen und Fähigkeiten, Möglichkeiten der Selbstentfaltung und gesellschaftlichen Teilhabe. Demnach kann Sport positives leisten und zur Überwindung traditioneller Stereotypen beitragen. Trotz dieses inklusiven Potenzials ist Sport immer noch eine männliche Domäne, weil sich auch hier traditionelle Geschlechterstereotype widerspiegeln.

Beispielsweise fehlt es Mädchen* und jungen Frauen* an Vorbildern, weil Frauen* im Sport durch die mediale Berichterstattung meist unsichtbar bleiben oder nicht nach ihrer Leistung, sondern vielmehr nach Aussehen, Kleidung oder ihrem Beziehungsstatus bewertet werden. Zudem fehlt es an vielfältigen, langfristigen und weiterführenden Sportangeboten,

Trainingszeiten sowie Sportstätten für Mädchen* und Frauen*. Frauen* sind als Trainerinnen*, in Führungspositionen der

Vereine und Verbände, als Berufssportlerinnen* unterrepräsentiert. Demzufolge warten noch immer vielfältige Herausforderungen, um eine Gleichberechtigung der Geschlechter zu erlangen.

 

Referentinnen*: Roswitha Itong Ehrke, hauptamtlich seit 2001 bei Seitenwechsel Sportverein für FrauenLesben-Trans*Inter* und Mädchen e.V.; Magister in Sport- und Erziehungswissenschaften und Prof. Dr. phil. Ina Hunger, Institut für Sportwissenschaften, Leiterin des Arbeitsbereichs Sportpädagogik und -didaktik an der Georg-August-Universität Göttingen, Sozialwissenschaftliche Fakultät


Zielgruppe: Fachkräfte, die mit Mädchen* und jungen Frauen* arbeiten.

 

Material zum Nachlesen:

Download
Itong.Ehrke-Input.pdf
Adobe Acrobat Dokument 2.9 MB
Download
Prof.Dr.Hunger-Artikel.pdf
Adobe Acrobat Dokument 1.4 MB
Download
Prof.Dr.Hunger-Artikel2.pdf
Adobe Acrobat Dokument 714.1 KB

Newsletter

Download
Newsletter-31.03.20.pdf
Adobe Acrobat Dokument 186.3 KB
Download
Newsletter-15.04.20.pdf
Adobe Acrobat Dokument 221.8 KB
Download
Newsletter-30.04.20.pdf
Adobe Acrobat Dokument 244.6 KB
Download
Newsletter-27.05.20.pdf
Adobe Acrobat Dokument 193.7 KB